Seit mittlerweile über 25 Jahren unterrichte ich Saxophon und leite Schüler-Ensembles. Ich habe dabei Erfahrungen mit zahlreichen unterschiedlichen Unterrichtssituationen gesammelt. Das Saxophon eignet sich dazu, in jedem Alter erlernt zu werden. Meine jüngsten Schüler sind acht, meine ältesten über 65 Jahre alt. Während für Erwachsene und Jugendliche in der Regel der Einzelunterricht die angemessene Unterrichtsform ist, können Kinder die Anfänge des Saxophonspiels  auch sehr gut in 3er- oder 4er-Gruppen lernen.

Neben der selbstverständlichen Vermittlung der Spieltechnik zielt mein Unterrichtsansatz in besonderer Weise auf die Entwicklung der allgemeinen Musikalität. Ein schöner Ton, ein gutes Gefühl für den Rhythmus und die dynamische Gestaltung eines Stückes sind das Herz des Saxophonspiel. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Beschäftigung mit der Improvisation, die je nach Wunsch der Schülerinnen und Schüler einen mehr oder weniger großen Raum im Unterricht einnimmt.

Eine der schönen Seiten des Saxophons ist die stilistische Vielfalt, die auf diesem Instrument möglich ist. Jazz, klassische Musik, Popmusik unterschiedlicher Ausprägung: für alle diese Musikrichtungen gibt es schöne Stücke für das Saxophon. Die persönlichen Vorlieben der Schüler bestimmen dabei die Richtung für die Auswahl des Unterrichtsmaterials.
 

Im Laufe der Zeit habe ich eine ganze Reihe von Kompositionen für den Unterricht geschrieben. Ein Teil davon ist im AMA-Verlag veröffentlicht worden: Eine zweibändige Saxophonschule, ein Heft mit 11 Duetten und eines mit Spielstücken in unterschiedlichen Jazzstilen. Nähere Informationen dazu gibt es auf der Seite des AMA-Verlages.
 

11 Duette Klarinette

Für weitere Informationen und ggf. die Vereinbarung einer Probestunde wenden Sie sich am besten per Mail an mich: mail (at) petzold-jazz.de


An der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl (KuMs) leite ich neben meiner Tätigkeit als Saxophonlehrer auch die Jazzcombos “Blechlawine” und “Jazz Aliens”. Während die Jazz Aliens eine Band für Jugendliche sind, spielen in der Blechlawine hauptsächlich Erwachsene. In beiden Bands liegt der Schwerpunkt auf der Improvisation und dem Jazz und jazzverwandter Musik. Immer wieder schreiben auch Mitglieder der Band mit meiner Unterstützung  eigene Kompositionen und Arrangements. In der Blechlawine haben sich schon eine ganze Reihe junger Musiker auf die Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule vorbereitet. Die Bands treten regelmäßig auf und sind fester Bestandteil des Kulturlebens der Stadt Brühl.


Jazz Aliens

 

Hip Hop Workshop

 

 

Zurück zum Seitenanfang

 

Titelbild

Unterricht